o.T. 5

20.08.05

Noch nie
hatten wir so viel
Vergangenheit
wie jetzt.
Das fordert
schon allein
die Zeit.

Jeden Tag
neue Massaker
und Kriege.
Was soll das
für ein Gedächtnis sein
in
sagen wir mal
zweihundert Jahren?

Das wird
noch eine große Aufgabe
werden.
Für die Pharmakonzerne.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

4 Antworten zu “o.T. 5

  1. Zum Thema Gewalt und Wahnsinn ein kleines Video:

    Gefällt mir

  2. Moin 🙂
    Großartig, danke für das Video. Ich hab immer auf eine Planet-der-Affen-Apokalypse gesetzt bzw. gehofft, jedenfalls auf so etwas in der Art, wenn auch mit Kopffüßlern. Dass es eigentlich so einfach ist, daran habe ich natürlich nicht gedacht.

    via

    Gefällt mir

  3. Das hier gefällt mir auch. Thema: Höflichkeit im Umgang mit Beamten.

    Gefällt mir

    • Das kannte ich wiederum schon, aber immer wieder schön. Solche Clips lassen mich manchmal bereuen (oder froh sein), dass ich kein Jura nicht studiert habe. Hätte ich, ich würde wohl ein Blog führen, in dem ich mich nur mit den Gesetzesüberschreitungen der Staatsmacht auseinandersetzen würde.Andererseits: Beleidigung (ohne das Beamten- davor, das gibt es nämlich gar nicht, erzählte mir mal wer) ist natürlich ein klarer Fall von Gefahr im Verzug, da kann man schon mal auf die Unverletzlichkeit der Wohnung scheissen. Und schon reg ich mich wieder auf, über etwas, was sich ein Hungerlohnscriptedrealityautor in ’nem Hürther Container ausgedacht hat….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s